Termine nach Vereinbarung

089 / 237 59 59-5

Hirtenstraße 26 • 80335 München

Top

„Filler“ für tiefere Falten

Faltenunterspritzung mit Teosyal RHA 1 -4 in München

Um bestimmte Falten, Furchen und eingefallene Bereiche zu glätten und aufzubauen, eignen sich die „Gele“ Teosyal RHA 1 – 4 von Teoxane, die ebenfalls auf Hyaluronsäure zurückgreifen. Als „Filler“ glättet RHA die beweglichen Teile des Gesichts wie Mundregion, Wangen, Nasolabialfalte, Schläfen oder Stirn: Ihr Gesicht erhält seine Glätte, Vitalität und Lebendigkeit zurück, ohne dass sich die Mimik verändert.

Die Kollagenneubildung wird dabei angeregt, sodass nach der grundlegenden Behandlung eine Wiederholung nur noch selten notwendig ist.

Das Ergebnis ist bei Falten der Mimik, wie die Stirn- und Zornesfalten, sicherlich nicht so glatt wie durch das Nervengift Botox – dafür jedoch bleibt Ihre Gesichtsmimik natürlich.

Die Faltenunterspritzung durch Hyaluronsäure eignet sich:

vor allem für die Behandlung feiner, oberflächlicher bis moderater Falten im Gesicht (Stirn-, perioral, Glabella-, Nasolabial-, Kinn- oder Wangenfalten), an Hals und Dekolleté

sehr gut in Kombination mit einer Hydratation der Haut mit Platelet Rich Plasma (PRP Lifting); Profhilo oder Redensity I

Hyaluronsäure gegen tiefe Falten

Behandlungsablauf

Zunächst erkläre ich Ihnen ausführlich, wie die Behandlung mit Fillern abläuft. Besonderes Augenmerk lege ich dabei auf die persönlichen Erwartungen und Wünsche der Kunden und Kundinnen und deren Realisierbarkeit.

Wenn gewünscht, trage ich, wie beim Vampirlifting auch, eine Anästhesiecreme auf. Planen Sie für die erste Beratung und Behandlung mindestens 1 Stunde ein.

Für Folgebehandlungen sollten Sie, abhängig von der Größe des zu behandelnden Areals, etwa 20 – 40 Minuten einplanen.

Wenn Sie noch mehr über die Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure erfahren möchten, empfehle ich Ihnen meinen Blogbeitrag „Ist Hyaluronsäure ein Wundermittel gegen Falten?“

Die Preise für die Hyaluronbehandlung mit „Fillern“ sind abhängig von der Größe der behandelten Zone und der verwendeten Hyaluronsäuremenge.