Termine nach Vereinbarung

089 / 237 59 59-5

Hirtenstraße 26 • 80335 München

Top

Privat- und Zusatzversicherte

Einen Teil oder ggf. die gesamten Kosten für eine Behandlung beim Heilpraktiker übernehmen viele Privat- und Zusatzversicherungen, je nach Versicherungsbedingungen. Erkundigen Sie sich am besten vor einer Behandlung bei Ihrer Krankenkasse, bis zu welcher Höhe Ihre Heilpraktikerkosten übernommen werden können.

In der Regel erhalten Sie von mir eine Rechnung gemäß der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH). Die Kostenerstattung wickeln Sie selbst mit Ihrer Krankenkasse ab.

Gesetzliche Krankenkasse

Gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Kosten für Heilpraktikerbehandlungen leider nicht. Viele Kassen bieten jedoch inzwischen ihren Versicherten die Möglichkeit einer Zusatzversicherung, welche Kosten für Heilpraktiker, Akupunktur, Osteopathie und ähnliche Behandlungsformen erstattet. Erkundigen Sie sich hierzu bitte bei Ihrer Krankenkasse.

Selbstzahler

Gerne informiere ich Sie auf Nachfrage über meine Behandlungskosten und Leistungen. Fragen Sie dazu einfach über das Kontaktformular oder Telefon nach.

Bezahlung

Die Behandlungskosten werden dem Selbstzahler, als auch dem Privat- und Zusatzversicherten in Rechnung gestellt. Selbstverständlich können Sie auch bei jedem Termin in bar bezahlen. Ästhetische Behandlungen werden am Behandlungstag direkt nur durch  Barzahlungen abgerechnet.

Für eine eventuelle Abrechnung mit Ihrer Versicherung schicke ich Ihnen eine Rechnung gemäß der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH) postalisch oder per Email zu, die Sie selbst mit der Versicherung abwickeln. Ästhetische Behandlungen werden in der Regel von keiner Kasse erstattet.

Terminversäumnis

Sollten Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, bitte ich Sie, mich rechtzeitig, spätestens jedoch 24 Stunden vorher, telefonisch oder per Email zu informieren.

Ich behalte mir andernfalls vor, den nicht wahrgenommenen Termin und ggf. Verbrauchsmaterial, welches eigens für Sie bestellt wurde (z.B. Blutegel bei der Blutegeltherapie) in Rechnung zu stellen.