Termine nach Vereinbarung

089 / 237 59 59-5

Hirtenstraße 26 • 80335 München

Top
 

Integrative Medizin München

Tinnefeld-Konzept / Integrative Medizin München
Das Tinnefeld-Konzept ist ein ganzheitlicher integrativer Ansatz, der schulmedizinische Komponenten mit komplementärmedizinischen Ansätzen der Naturheilkunde und der Mind-Body-Medizin verknüpft, um Ihrer Gesundheit unter Einbeziehung der ganzen Komplexität von Körper und Seele gerecht zu werden.

Rufen Sie einfach unverbindlich an unter
089 – 237 59 59-5
oder schreiben Sie mir Ihr persönliches Anliegen:

Nachricht

Der ganzheitliche Ansatz

Die Palette an Therapieansätzen ist riesig und oft unüberschaubar. Viele Patienten sind von  dem Überangebot, unseriösen Heilversprechen oder vielen medizinischen Methoden und Fachwörtern erschlagen und fühlen sich überfordert. Gleichzeitig ist im Zeitalter von Fallpauschalen und Budgetierung in medizinischen Einrichtungen oft leider nicht genügend Zeit, um alle Fragen ausführlich zu beantworten und dem Laien Befunde und Therapieformen in verständlicher Sprache zu erklären.

Dass eine rein symptomorientierte Therapie nicht ausreichend ist, gilt als erwiesen – viele chronische Erkrankungen sind ein „bio-psycho-soziales“ Gesamtgeschehen. Behandlungsangebote zu finden, die der Situation gerecht werden, und Unterstützung dabei zu erhalten, die eigenen Selbstheilungskräfte zu aktivieren, ist aber gar nicht so einfach. Und so fühlen sich Patienten in Deutschland trotz guter schulmedizinischer Versorgung manchmal unterversorgt, sodass sich gerade Patienten mit chronischen Erkrankungen und Beschwerden während oder nach einer schulmedizinischen Akuttherapie immer mehr für komplementärmedizinische oder integrative Behandlungsansätze interessieren.

Die moderne Schmerztherapie ist längst dazu übergegangen, einen multi-modalen Ansatz zu vertreten, das heißt auf mehreren Ebenen anzusetzen. Das Tinnefeld-Konzept ergänzt diesen Ansatz gerade bei chronischen und komplexen Krankheitsbildern darum, Ihre Krankheit ganzheitlich zu bearbeiten, Ihr Gesundheitsempfinden zu verbessern und neue Wege aufzuzeigen:

einerseits durch die enge Verknüpfung zu einem vielseitigen Spezialisten-Team und

andererseits durch eigene Diagnose- und Therapieansätze aus der Heilpraxis und medizinisch-technischen Laboratoriumsassistenz (MTA).

Ganzheitliche Therapie

Mein Angebot in München

Mein Konzept besteht  darin, Sie in dieser Situation zu begleiten, zu beraten und bei der Suche nach einer geeigneten begleitenden Therapie zu unterstützen.

Besonderen Wert lege ich dabei auf Individualität – nicht nur in Bezug auf das Erleben der Erkrankung, sondern auch und vor allem in Bezug auf Ihre persönlichen Entscheidungen, die Ihren Genesungsprozess betreffen. Mit chronischen Erkrankungen zu leben ist eine Herausforderung, die nach persönlich zugeschnittenen Lösungen und Behandlungskonzepten verlangt.

Da alle Behandlungsansätze ihre Grenzen haben und keine Garantie auf Heilung besteht, leiden jedoch einige Patienten trotz guter medizinscher Versorgung weiterhin unter chronischen Schmerzen, Schlaflosigkeit, Bewegungseinschränkungen oder neurologischen Beschwerden und nehmen oft über viele Jahre schmerz-und entzündungshemmende Medikamente oder Beruhigungs- und Schlafmittel ein, ohne den gewünschten Erfolg.  Auch diese Patienten suchen nach neuen Wegen, um ihr Leid zu mildern. Allein in Deutschland sind ungefähr 10 Millionen Patienten, die an ständigen oder immer wiederkehrenden Schmerzen leiden, unterversorgt, alleine gelassen und oft ohne jede Hoffnung auf kompetente Hilfe. Leider gelingt es auch dem besten Therapeuten manchmal nicht, chronische Schmerzen völlig zu beseitigen  – dann kann das Konzept sein, gemeinsam nach Wegen zu suchen, wie man den Schmerz oder das Leiden annehmen und als Herausforderung betrachten kann, der es zu begegnen gilt.

Viele Patienten sind zwar gut versorgt, möchten sich jedoch trotzdem gerne begleitend „etwas Gutes“ tun und suchen nach Wegen, Nebenwirkungen zu reduzieren, Mangelzustände zu beheben, den Genesungsverlauf zu unterstützen oder Müdigkeits-und Erschöpfungssyndrome zu mildern.  Auch lang anhaltende Verdauungsprobleme, das Leiden an Allergien oder die Stärkung der Immunabwehr, zum Beispiel nach häufigen Infekten, Chemo- oder einer Antibiotikatherapie kann Motivation für die Suche nach begleitenden Behandlungsansätzen sein.

Diagnostische und therapeutische Methoden:

  1. Prävention und Labordiagnostik
  2. moderne Blutegeltherapie
  3. Mesotherapie (therapeutisch und ästhetisch)
  4. manuelle Triggerpunktbehandlung und Schröpftherapie
  5. Injektionstherapie und Infektionstherapie
  6. Akupunktur (Ohr- und Schädelakupunktur)
  7. Mind-Body-Medizin – achtsamkeitsbasierte Methoden

Zusammenarbeit für den persönlich zugeschnittenen Behandlungsansatz mit hochqualifizierten:

Ärzten

Physiotherapeuten

Heilpraktikern

Coaches

Ernährungsberatern

zum Spezialistennetzwerk »

Die Zusammenarbeit mit dem Patienten

Integrative Medizin erfordert die Mitarbeit des Patienten: Die kompetentesten Ärzte, Physiotherapeuten, Psychologen und Heilpraktiker können nur dann wirksam helfen, wenn die Patienten selbst aktiv teilnehmen am gemeinsamen Bemühen. Patienten sollten „in sich spüren“, was ihnen gut tut und Therapieangebote hinterfragen. Empfehlenswert ist  ebenso das Einholen einer Zweitmeinung.

Daneben kann eine nachhaltige Besserung der Symptomatik oder Genesung häufig bereits durch Lebensstil-Intervention, eine Änderung der Ernährungsgewohnheiten, Gewichtsreduktion oder durch mehr Bewegung erzielt werden. Dieser Ansatz klingt für Patienten oft anstrengend und aufwändig – aber er bietet große Chancen.

Machen Sie sich auf den Weg, werden Sie ihr eigener Gesundheitsspezialist!

Die Wahrheit in Bezug auf Heilungsmöglichkeiten gibt es nicht. Es gibt sie nicht bei alternativen Behandlungsmethoden, die Ihnen vielleicht Heilung versprechen, aber es gibt sie auch nicht in der Schulmedizin, die sich oft anmaßt, die einzig ernst zu nehmenden Möglichkeiten anzubieten. Das ist die schlechte Nachricht: es gibt keine einfachen Antworten, keine Eindeutigkeiten, kein Patentrezept – nach dem man sich ja in der Situation des Schmerz-Erleidens verständlicherweise so oft sehnt. Was würde man nicht alles in Kauf nehmen, wenn die gute Fee – oder der allmächtige Arzt käme, der einem den Ausweg zeigt. Aber so etwas erleben nur sehr wenige Menschen. Für alle anderen gilt: Machen Sie sich auf den Weg! Denn das ist die gute Nachricht: Es gibt unendlich viel mehr Wege und Möglichkeiten, als Sie glauben. Der Körper ist ein sehr komplexes und kompliziertes Gebilde, und das Zusammenspiel körperlicher, seelischer und sozialer Vorgänge vervielfältigt diese Komplexität. Diese Unüberschaubarkeit kann mich erschlagen, aber sie kann mir auch die Augen öffnen für die ganz individuellen Wunder, die mein Leben ausmachen, und für die unendlichen Möglichkeiten, meine Situation zu gestalten und zu verändern – jenseits von dogmatischen Vorgaben darüber, wie mit körperlichen Symptomen umzugehen sei.

Aus: Wenn der Schmerz nicht aufhört – die eigenen Heilkräfte aktivieren und neue Perspektiven finden von Christel Klinger und Prof. Dr. med. Johannes Wiedemann.

Gerne beantworte ich Ihre persönlichen Fragen:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht